Kundenservice und Beratung
Mo-Fr: 9-12 und 13-15 Uhr

Für die lieben Kleinen

Zwar hat der zweite Tag der Sommerferien erst angefangen, aber es wird nicht lange dauern und sechs Wochen schulfreie Zone sind vorbei. Die Zeit saust wie der Wind. Genug Grund, um sich Gedanken für die Schultüte der Erstklässler zu machen. Etwas Besonderes sollte es schon sein oder? Mal davon abgesehen, dass es unzählige Arten und Farben dieser vollgepackten, liebevoll verzierten und gefühlt Zementsack schweren Kolosse gibt - eine schöne Schleife muss ganz zwingend sein. Soll doch jede Tüte zu jedem Schulanfänger finden.

Für eine individuelle Schleife benötigst du fast keine Materialien, außer ein passendes schmales Band, um die Schleife zu binden und in Form zu bringen. In unserem Bandkonfigurator gestaltest du dir ein Band mit Namen, Klasse oder Buchstaben ganz in den Farben der Zuckertüte oder wie es dir gefällt. Ich empfehle ein weißes Satinband in einer Bandbreite von 40 mm, die maximale Schriftgröße und eine starke Druckfarbe als Kontrast. So ist der Name gut lesbar. 

In unserem Beispielfoto sind Name und Klassenstufe aufgedruckt. Für die Schleife wurde 70 cm Platz gelassen (unbedrucktes Band). Wie viel Platz man zwischen den Aufdrucken lassen möchte, ist jedem selbst überlassen. Je mehr Platz, umso mehr Schlaufen hat die Schleife. Dies kann man problemlos im Kommentarfeld (zu finden im Warenkorb) eingetragen. Unsere Druckbänder-Grafikerin passt dann die gewünschten Abstände entsprechend an. Eine persönliche Beratung ist genauso gut auch am Servicetelefon von Mo - Fr 9.00 - 15.00 Uhr möglich. (035952 34 882)  

Um die Schleife zu binden legt man das unbedruckte Band in Schlaufen zusammen und bindet diese mit einem schmalen Band zusammen. Evtl. versucht man das erst ganz leicht, um ein Gefühl zu bekommen und Knitter im Satinband zu vermeiden. Die bedruckten Bandenden lässt man einfach herunter hängen. Fertig. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.